Noch ein toter Blog?

Lange war es still hier im Blog.

Das lag nicht unbedingt an Themenmangel, sondern eher an einer Kombination von Dingen.

Von vielen Bekannten und eigentlich JEDEM den ich Frage kommt eine eigene Meinung was ein Blog so haben sollte. In vielen Dingen sind sich viele Menschen darüber erstaunlich einig. Auch wie man „Reichweite“ erhält und viele dazu bringt den Blog zu lesen.

Ständig hab ich überlegt, was ich anders machen könnte. Ich habe Artikel angefangen, immer wieder überrabeitet und dann doch verworfen, weil entweder das Thema dann zu alt war oder ich den Artikel, um es „allen“ recht zu machen, dann so verweichspülert hatte, dass ich nicht mehr zufrieden damit war.

Das hat sich so hingezogen, dass ich irgendwann mir selbst, meine Lust im Blog mal was zu schreiben, verdorben hab. Ich hatte einfach keinen Bock mehr. Nach den ersten Zeilen eines neuen Artikels war der kurze Anflug eines guten Willens weg. Getötet von meinem eigenen „Mach-dich-doch-wuschig-Gehirn“.

Daher muss ich jetzt mir selbst in aller Ehrlichkeit und Höflichkeit die ich aufbringen kann sagen: „Scheiss drauf!“

Wird Zeit, dass ich mir wieder mal bewusst mache, dass ich diesen Blog nicht für alle Welt oder „jeden da draussen“ schreibe, sondern für mich und für Themen die mich interessieren.

Mal sehen, ob ich mich selbst wachrütteln kann und hier wieder etwas mehr Leben hinein bringen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Noch ein toter Blog?

  1. Frank sagt:

    Vielen Dank für das Öffnen der Augen. Du hast einfach gut auf den Punkt gebracht, woran es letztlich auch bei mir liegt, bzw. lag!

  2. Pingback: Das Blog ist tot. Es lebe das Blog! | raven::online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage zum Schutz vor automatisiertem Spam: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.