Was ist ein Barcamp?

Im Laufe der Zeit habe ich bereits mehrere Erklärungsversuche gehört.
Eine sehr eingängige und gute Definition habe ich zuletzt auf dem Saarcamp 2013 von Michael Schommer gehört.

Meinen Dank auch an Frank, der meine eher grobe Wiederholung von Michaels Erklärung nochmal in eine besser formulierte Form gebracht hat.

Was ist denn nun ein Barcamp?

Ich zitiere mal frei nach Michael:

Ein Barcamp ist eine Konferenz, wo du bestimmst, welche Inhalte du sehen möchtest. Es ist eine Konferenz ohne gebuchte Sprecher und feste Agenda. Wenn man zu einem Thema etwas vortragen möchte, kann man selbst dort einen Vortrag halten oder mit einer Frage zu einem Thema selbst einen Vortrag beginnen.

Ich würde noch ergänzend dazu sagen:

Die Teilnahme am Barcamp ist nach einer Anmeldung kostenlos. Jeder und jede Meinung ist auf einem Barcamp willkommen. Teilnehmen, mitgestalten und mitdiskutieren ist ausdrücklich erwünscht.

Warum finde ich die obige Formulierung so gut?

Zum einen kommt sie ohne das Wort „Unkonferenz“ aus. Alleine dieses Wort löst bei einigen Menschen das „Kenn-ich-nicht-mag-ich-nicht“-Syndrom aus.
Gerade wir von IT und Web sollten wissen, das man Neulinge nicht mit „Fachchinesisch erschrecken“ soll. 😉

Die Erklärung kommt ohne unverständliche Formulierungen aus und erklärt doch, was ein Barcamp ist. Natürlich fehlen da Informationen, wie z.B. „Themencamps“, die auf ein bestimmtes Thema ausgerichtet sind.

Jedoch, so glaube ich, kann man mit dieser Erklärung Menschen auf ein Barcamp neugierig machen. Sei es um auf einem Barcamp neue Dinge zu sehen, nette Menschen kennen zu lernen, über den eigenen Tellerrand zu schauen und vielleicht sogar eigenes Wissen mit Anderen zu teilen.

Ich finde die Formulierung auch besser als im Barcamp-Wikipedia-Artikel, der jedoch zusätzliche Informationen, wie z.b.: „Wie ist das erste Barcamp entstanden?“ oder „Wo kommt das Wort Barcamp her?“ bietet.

Immer noch nicht klar?

Sollte immer noch nicht ganz klar sein, was denn nun ein Barcamp ist:

Die Agentur Lightwerk hat ein sehr schönes Youtube-Video, in Zusammenarbeit mit Jan Theofel gemacht, in dem auch sehr gut erklärt wird: Was ist denn ein Barcamp?

Meinen Dank an Lightwerk, einer der Sponsoren des Barcamps Stuttgart 2012 (#bcs5) und hoffentlich wieder dieses Jahr mit dabei.

Hier geht es zum Video!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Barcamp, Veranstaltung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Was ist ein Barcamp?

  1. Pingback: Saarcamp – ein Rückblick | nerdaxt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage zum Schutz vor automatisiertem Spam: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.