Was Microsoft mal bauen sollte… -> kleine Spinnereien eines Nerds

Wie kam ich denn auf den Zweig (also die Idee?)?

In der letzten Zeit habe ich mein Windows 8.1 Gerät, das Asus T100TA, immer mehr zu schätzen gelernt.

Nicht nur, das ich mich mit dem Bedienkonzept von Windows 8.1 auf dem Touchscreen angefreundet habe, auch die Leistung, Ausdauer (Akkulaufzeit) und Vielseitigkeit gegenüber reinen Tablets, sei es nun ein Apple iPad oder ein Android-Gerät.

Ja, es gibt viele einzelne Dinge, die machen ein iPad oder ein Android-Tablet besser, aber es kommt oftmals auf die Gesamtheit der Dinge an.

Vor kurzem war ich mit dem Asus auf der re:publica 2014 in Berlin unterwegs und nicht nur, dass der Akku den Anforderungen gewachsen war, auch in anderen Bereichen war ich positiv Überrascht. Die Krönung jedoch war als ein guter Freund, der mit mir angereist war, mich bat ihm das Asus zu leihen, da mit seinem Android-Tablet für ihn ein wirklich produktives Arbeiten, mangels passender bzw. mangels funkionaler Apps, einfach ein Graus war.
Mit seinem doch recht neuen Samsung 12 Zoll NotePro, war es ihm nicht möglich seine Arbeit in einem vernünftigen Zeitrahmen zu erledigen.

Vielleicht lag das tatsächlich an der Unwissenheit seiner- / unsererseits, welche Apps für seine Arbeiten nun wirklich toll gewesen wären. Aber nach einigem herumtesten war klar, das er nun nicht die Zeit fürs testen hatte, da ein gewisser Termindruck an der geforderten Arbeit hing.

Hinzu kommt, wenn man nach Berlin reist, dann möchte man auch nicht gefühlte hundertschaften an Geräten, plus Akkupacks und Ladegeräte mit sich herum schleppen. Irgendwann sind auch mal alle Trolleys, Koffer und Taschen voll und wollen dann auch noch getragen werden.

Wenn ich mir was wünschen könnte, dann würde ich Microsoft bitten…

Lest das durch und baut es. Simpel, oder?

Microsoft sollte es schaffen seine Windows Phone Software als normale App für Windows 8.1 oder ggf. komplett die Funktionen in eine zukünftige Windows Version zu integrieren. Nennen wir es mal Windows 9.

Das würde also bedeuten, das wir ein ganz normales vollständiges Windows haben mit einem zuschaltbaren Telefon- bzw. Smartphone-Modus.

Die Technik, die im Asus T100TA steckt, ist auch schon in kleineren als 10 Zoll Tablets verbaut worden und von daher sollte es möglich sein mit aktuellen Haswell-Prozessoren ein 6 Zoll Phablet-Device mit dem obig „erfundenen“ Windows 9 zu bauen.

Wisst ihr, wenn Microsoft es schaffen sollte, so ein Gerät auf der aktuellen Intel-Haswell Basis zu bauen, dann „flanschen wir“ eine ordentliche Nokia-Kamera dazu und packen einen Lithium Polymer Akku dazu, der was aushält…

Dann hätten wir ein wahres All-in-one-Gerät.

Ein Phablet, das auf der Windows Basis mit Stift und Toucheingabe nutzbar ist. Es lässt sich ganz normal als Phone, Internet-Device usw. nutzen. Da jedoch ein vollständiges Windows integriert ist, kann man einfach im Büro das Gerät in ein Dock stecken und hat seinen Bürorechner.

Packt man in die Dockingstation via dem kommenden USB 3.1 noch eine externe Grafikeinheit, so ist auch eine kleine CAD Workstation denkbar und das alles in einem Gerät.

Ein Smartphone, das ich als Kamera nutzen kann, als normales Smartphone oder als Stift-mini-Tablet. Im Büro stecke ich es auf meine Dock und nutze es als PC, weil ein vollständiges Windows 9 drauf läuft.

Eine „Ein-Gerät“-Lösung.

Die „Ein-Gerät“-Lösung 🙂 !

Vieles geht jetzt schon!

Mit Wireless Displays oder jetzt schon erhältlichen USB 3.0 Dockingstationen kann man bereits jetzt, aus der, mit dem aktuellen Windows 8.1 möglichen Hardwareplattformen, eine ganze Menge heraus holen!

Als reiner Bürorechner hat selbst das mit dem Atom-Prozessor bestückte Asus T100TA mehr als genügend Power und mit dem vorhandenen HDMI Ausgang, wäre es auch kein Problem z. b. einen entsprechenden Hotel-Fernseher zum Zweitmonitor bzw. Arbeitsmonitor mutieren zu lassen.
Dank des Tastaturdocks und des USB-Anschlusses war auch das externe sichern und das Bearbeiten der Daten kein Problem.

Was meint Ihr? Utopie? Unnütz? Oder doch nicht so schlecht?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Technik und IT abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage zum Schutz vor automatisiertem Spam: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.